Suche
  • SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Suche Menü

Ankommen in Sachsen.

Integration weiter denken.
KONFERENZ UND WORKSHOPS | 25. NOVEMBER 2017 CHEMNITZ | ZENTRALES HÖRSAAL- UND SEMINARGEBÄUDE der TU Chemnitz (Reichenhainer Str. 90, 09126 Chemnitz)
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

wie können wir das Ankommen von Menschen, die Zuflucht bei uns suchen verbessern? Wie können wir ihren Weg in Arbeit, Schule und den eigenen Wohnraum ebnen? Und wie können wir die vielen Ehrenamtlichen bei ihrer wichtigen Arbeit unterstützen?

Über all die Fragen haben rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 25. November 2017 in Chemnitz mit uns gemeinsam diskutiert. Auf unserer zweiten Integrationskonferenz haben wir nicht nur einen Blick auf die Themen geworfen, bei denen wir Strukturen aufbauen konnten und wo Integration deutlich besser funktioniert, als vor zwei Jahren. Sondern auch über Schritte diskutiert, die auf politischer und gesellschaftlicher Ebene noch gegangen werden müssen. Dafür möchten wir Ihnen herzlich danken.

Zu Ihrer Information finden Sie hier die Präsentationen aus den einzelnen Workshops, die wir veröffentlichen können.

Wir freuen uns auch weiterhin auf einen engen Austausch mit Ihnen und hoffen, Sie auf der nächsten Integrationskonferenz wiederzusehen.

Mit freundlichen Grüßen

Henning Homann, stellvertretender Vorsitzender und Sprecher für demokratische Kultur der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Juliane Pfeil-Zabel, Sprecherin für Integration der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

 

FACHPANELS/WORKSHOPS

1. Integration in Arbeit – Schritt für Schritt Perspektiven schaffen

Referent*innen:

  • Julia Malyssek, Arbeit und Leben e.V., Projektleitung Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete in Dresden
    Weitere Informationen zum Projekt „Arbeitsmarktmentoren für Geflüchtete“ finden Sie unter http://arbeitsmarktmentoren-sachsen.de/.
  • Jörg Beyer, Bundesagentur für Arbeit Sachsen, Koordinierungsstelle für Flüchtlinge
    Präsentation als PDF-Datei
  • Marcel Stumpf, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Referat Grundsätze der Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik

2. Integration im Klassenzimmer – Wie kommen Flüchtlingskinder im sächsischen Schulsystem an?

Referent*innen:

  • Claudia Elsner, Sächsische Bildungsagentur Chemnitz, Koordinatorin für Migration
  • Juri Haas, GEW Sachsen, Referat Antidiskriminierung, Migration & Internationales
    Präsentation als PDF-Datei

 

3. Wohnen als Integrationsmotor – Chancen und Herausforderungen einer interkulturellen Nachbarschaft

Referent*innen:

4. Integration und Ehrenamt – Wie entwickelt sich soziales Engagement in der Integrationsarbeit?

Referent*innen und Diskussion mit:

  • Sebastian Vogel, Leiter des Geschäftsbereichs Gleichstellung und Integration bei der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration
  • Ilko Kessler, AWO Sachsen e.V., Landeskoordinator Migration, Flucht und Inklusion
    Präsentation als PDF-Datei
  • Angelina Burdyk, MOSAIKA e.V.
  • Sven Böttger, Initiative „Coswig – Ort der Vielfalt“

Abschlussvortrag „Die Bedeutung von Einbürgerungen für Migrant*innen und die Demokratie“
Prof. Dr. Dietrich Thränhardt,
Professur „Vergleichende Regierungslehre und Migrationsforschung“, WWU Münster
Präsentation als PDF-Datei

 

Im Anschluss an die Konferenz fand die Verleihung des Demokratiepreises 2017 statt.