Suche
  • SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Suche Menü

Nazivideo von Heidenau

Homann stellt Strafanzeige gegen unbekannt

Henning Homann: “Um Beweise zu sichern und eine konsequente Strafverfolgung zu ermöglichen, habe ich das Video gesichert, Anzeige erstattet und das Video wieder ins Internet gestellt.

Die extrem rechten Gewalttäter in Heidenau müssen mit aller Härte des Gesetzes bestraft werden. Dazu gilt es, alle Mittel auszuschöpfen. Wenn offenbar Rechtsextreme sich im Internet mit selbstgedrehten Videos für Ihre Straftaten rühmen, ist das erschreckend. Wenn sie damit ungewollt die Ermittlungsarbeiten der Polizei unterstützen könnten, sollte wir diese Chance wahrnehmen.”

 Hintergrund:

Ein User mit dem Namen „xsbilly“ hat am 23.08.2015 auf dem Internetportal Youtube ein Video mit dem Titel „Heidenau ausschreitungen und randale 22.8.15“ hochgeladen. Darin sind verstörende Bilder von randalierenden Neonazis zu sehen, die u.a. zwei Polizisten angreifen, schwere Sachbeschädigungen begehen und volksverhetzende Sprechchöre spandieren. In dem Video sind rechtsextreme Straftäter immer wieder klar zu erkennen. Nachdem sich das Video in den Onlinenetzwerken verbreitet hatte, wurde das Video am Nachmittag gelöscht. 

Das Video ist auf dem Youtube-Kanal der SPD-Fraktion verfügbar (https://youtu.be/bthhGY6hVwk)