Thema: ÖPNV-Strategiekommission

Thomas Baum, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zum heute vorgestellten Basisgutachten der ÖPNV-Strategiekommission:

„Das Gutachten bildet eine sehr gute Grundlage für die weitere Arbeit der Strategiekommission. Zum ersten Mal haben wir jetzt eine komplette Bestandsaufnahme des sächsischen ÖPNV-Systems vorliegen.

Nun gilt es, diese Daten zur Basis für die weitere Arbeit zu machen und konkrete Handlungsempfehlungen zu entwickeln. Die Zielstellungen haben wir klar im Koalitionsvertrag formuliert: so wollen wir z.B. den Schienenverkehr durch die Einführung eines integralen Taktfahrplans und eines landesweiten Sachsen-Tarifs stärken. Unser Ziel ist es, eine Grundversorgung mit ÖPNV-Leistungen in ganz Sachsen zu realisieren und die Anbindung der ländlichen Regionen mit den Ballungszentren sowie die Vernetzung des ländlichen Raums weiter zu verbessern. Die Arbeit der Strategiekommission kann jetzt richtig losgehen.

Gleichzeitig müssen wir dafür Sorge tragen, dass die Neuverteilung der Regionalisierungsmittel nicht zu Lasten des Verkehrsangebotes geht. Sobald klar ist, welche Mittel der Freistaat Sachsen in den kommenden Jahren vom Bund erhalten wird, müssen wir in den anstehenden Haushaltsverhandlungen für Planungssicherheit bei den Zweckverbänden sorgen.“

Medieninformation des SMWA.