Viele säch­si­sche Schüler:innen nutzen seit diesem Schul­jahr das Bildungs­ticket. Dass es ein Erfolg ist, über­rascht uns nicht. Denn es ist ein kos­ten­güns­tiges, attrak­tives Angebot, auf das viele Schüler:innen und Eltern lange gewartet hatten. Und es ist ein wich­tiger, nach­hal­tiger Bei­trag zur Energie‑, Klima- und Ver­kehrs­wende. 

Mit Stand Sep­tember 2021 wurde das Bildungs­ticket bereits 118.000 mal abon­niert. Das sind 30 Pro­zent aller rund 390.000 Schüler:innen in Sachsen. Betrachtet man nur wei­ter­füh­rende Schulen, so ist der Anteil mit 55 Pro­zent noch höher

|

Dass das Bildungs­ticket ein Erfolg ist, über­rascht uns nicht

Hen­ning Homann

Die Nach­frage ist seit Sep­tember natür­lich noch gestiegen. So sind allein im Ver­kehrs­ver­bund Ober­elbe im Oktober rund 8.100 – oder 13 Pro­zent – wei­tere Abos abge­schlossen worden. 

Das Bildungs­ticket ist ein Erfolg, das nach langem Kampf und viel Über­zeu­gungs­ar­beit – vor allem in Rich­tung CDU aber auch in Rich­tung der Ver­kehrs­ver­bände durch­ge­setzt wurde.

Das von Martin Dulig geführte Ver­kehrs­mi­nis­te­rium finan­ziert das Bildungs­ticket mit jähr­lich 50 Mil­lionen Euro. 

|

Das Bildungs­ticket ist kos­ten­günstig, attraktiv und oben­drein gut fürs Klima.

Es ist kos­ten­günstig, attraktiv und oben­drein gut fürs Klima. Ich freue mich natür­lich, dass so viele Schüler:innen vom Bildungs­ticket Gebrauch machen. Die SPD-Frak­tion hat auch lange dafür gear­beitet, dass das nun end­lich mög­lich ist.

Hen­ning Homann

Wir werden uns jetzt aber nicht aus­ruhen, denn auch wenn das Bildungs­ticket gut ange­laufen ist, gibt es noch einiges zu tun. So werden wir, auch im Rahmen der nächsten Haus­halts­ver­hand­lungen dar­über spre­chen müssen, ob und wie man die Nut­zungs­mög­lich­keit z.B. für Frei­wil­li­gen­dienst­leis­tende oder auch die Gel­tungs­be­reiche aus­weiten kann. Zudem haben sich seit der Ein­füh­rung Pro­bleme bei der ver­bund­über­grei­fenden Nut­zung – also wenn Schule und Wohnort in ver­schie­denen Ver­bünden liegen – ergeben. Hier muss, gemeinsam mit den Ver­kehrs­ver­bünden noch nach­ge­bes­sert werden. 

 Alle Infos zum Bildungs­ticket: 

|

Uns sind die Pro­bleme bekannt.

Und wir arbeiten daran, sie gemeinsam mit Ver­kehrs­mi­nis­te­rium und Ver­bünden zu lösen.

Hen­ning Homann