Jörg Vieweg, Sprecher für Energiepolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag:

Chemnitz geht bei Windenergie mit gutem Beispiel voran

„Die Stadt Chemnitz hat einen klugen Beschluss für die Energiewende und für die Erneuerbaren Energien in Sachsen gefasst. Dieser sollte beispielgebend für ändere Städte und Landkreise im Freistaat sein“, erklärt der Chemnitzer Landtagsabgeordnete und energiepolitische Sprecher der SPD-Fraktion zum Beschluss des Chemnitzer Stadtrates, mögliche Flächen für Windkraftanlagen auszuweisen.

Die 250-Tausend-Einwohner-Stadt setzt damit ein deutliches Zeichen gegen die, von den Landkreisen dominierte, Windkraft-Verhinderungsplanung des Regionalen Planungsverbandes. Dieser Planung enthielt lediglich zwei ausgewiesene Flächen in Chemnitz, was eine vernünftige Nutzung der Windenergie verhindert hätte.

„Ich freue mich das die Stadt Chemnitz als einzige Kommune in Westsachsen keinen Verhinderungsbeschluss gefasst hat, sondern in Chancen denkt und sich ganz klar pro Erneuerbare Energien ausgesprochen hat“, erklärt Jörg Vieweg, der auch Stadtrat in Chemnitz ist, abschließend.

Hintergrund:

PM der SPD-Stadtrats-Fraktion Chemnitz