Doppel­haushalt 2021/22

Soziales erhalten. Arbeits­plätze sichern. In die Zukunft inves­tieren.

Am 17. Dezember 2020 wurde der Ent­wurf der Staats­re­gie­rung für den Dop­pel­haus­halt 2021/22 (Druck­sa­chen 7/4900 und 7/4901) dem Landtag zuge­leitet.

Damit können die Haus­halts­be­ra­tungen beginnen. Die Erste Lesung im Landtag ist für den 7. Januar 2021 ange­setzt.

Alle Ein­zel­pläne des Haus­haltes sind über die Druck­sa­chen ( 7/4900 und 7/4901im ‚EDAS’ ver­fügbar oder können direkt hier her­un­ter­ge­laden werden:  

Downloads
Friedel: Mit dem längeren gemeinsamen Lernen können wir auch in Zukunft ein dichtes Schulnetz halten.

Friedel: Mit dem längeren gemeinsamen Lernen können wir auch in Zukunft ein dichtes Schulnetz halten.

Bei der Aktu­ellen Debatte der SPD-Frak­­tion „Schul­frieden gesi­chert, jetzt das Schul­netz sta­bi­li­sieren: Eine Zwi­schen­bi­lanz zum län­geren gemein­samen Lernen” führte Sabine Friedel, bil­dungs­po­li­ti­sche Spre­cherin der SPD-Frak­­tion im Säch­si­schen Landtag, aus: „Fast auf den Tag genau vor zwei Jahren hat der Landtag das Schul­ge­setz geän­dert, um das län­gere gemein­same Lernen an der Ober­schule+ und der Gemein­schafts­schule zu ermög­li­chen.

mehr lesen