Duales Studium bleibt Markenkern der Dualen Hochschule – Weichen sind gestellt, Studierendenvergütung muss nachgearbeitet werden

Sabine Friedel, stell­ver­tre­tende Vor­sit­zende und hoch­schul­po­li­ti­sche Spre­cherin der SPD-Frak­­tion, erklärt zur heu­tigen Anhö­rung des „Gesetzes zur Wei­ter­ent­wick­lung der Berufs­aka­demie Sachsen zur Dualen Hoch­schule” (Drs 7/14856) im Wis­sen­schafts­aus­schuss des Säch­si­schen Land­tags: „Das Duale Stu­dium mit wech­selnden aka­de­mi­schen Theo­rie­ein­heiten und Pra­xis­phasen im Unter­nehmen ist bun­des­weit ein Erfolgs­mo­dell. Schon heute sorgt die Berufs­aka­demie Sachsen dafür, dass junge Men­schen … Duales Stu­dium bleibt Mar­ken­kern der Dualen Hoch­schule – Wei­chen sind gestellt, Stu­die­ren­den­ver­gü­tung muss nach­ge­ar­beitet werden wei­ter­lesen