Dirk Panter ist am Don­ners­tag auf der kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung der SPD-Frak­ti­on im Säch­si­schen Land­tag ein­stim­mig zum Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den gewählt worden.

Zur Par­la­men­ta­ri­schen Geschäfts­füh­re­rin wurde Dagmar Neu­kirch gewählt (eine Ent­hal­tung).

Dirk Panter: „Ich freue mich auf die Zusam­men­ar­beit mit meinen Frak­ti­ons­kol­le­gIn­nen und über das Ver­trau­en für Dagmar Neu­kirch und mich.“

Beide Abge­ord­ne­te, die diese Funk­tio­nen  schon in der vor­her­ge­hen­den Legis­la­tur­pe­ri­ode inne­hat­ten, werden die Frak­ti­on bis zur Bil­dung einer Regie­rung führen. Danach wird ein kom­plet­ter Frak­ti­ons­vor­stand gewählt.

Zudem sprach sich die neue zehn­köp­fi­ge Frak­ti­on wie zuvor schon der SPD-Lan­des­vor­stand ein­stim­mig für die Auf­nah­me von Son­die­rungs­ge­sprä­chen zur Bil­dung einer Koali­ti­on von CDU, Grünen und SPD aus.

Dirk Panter: „Wir haben jetzt gemein­sam die Chance, eine gute und sta­bi­le Regie­rung auf den Weg zu brin­gen.“