Frau­en­preis 2023

Starke Frauen. Gute Arbeit.
Aus­schrei­bung des 24. Frau­en­preises der SPD-Frak­tion im Säch­si­schen Landtag. 

Dotiert mit 1.000 Euro.  

24. Frauenpreis der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag. Dotiert mit insgesamt 1.000 Euro

 

Mit den Händen, mit dem Kopf, oft auch mit ganzem Herzen: Arbeit ist für uns Men­schen ein zen­traler Bestand­teil des Lebens. Die Basis für Zusam­men­halt auf der Arbeit, wie im übrigen Leben, ist der gegen­sei­tige Respekt für­ein­ander und für die Leis­tungen, die wir erbringen. Viele Men­schen setzen sich in Sachsen für ein respekt­volles Mit­ein­ander im Arbeits­alltag ein.

Den­noch ist die Rea­lität in Sachsen leider oft noch eine ganz andere, auch wenn sich vieles in den letzten Jahren spür- und sichtbar ver­bes­sert hat. Sachsen ist noch immer das Land mit der geringsten Tarif­bin­dung. Das heißt, die Löhne sind oft zu niedrig, nicht durch Tarif­ver­träge abge­si­chert und in zu wenig Betrieben wird Mit­be­stim­mung durch Betriebs­räte gelebt.

Viele Säch­sinnen und Sachsen arbeiten mit ver­einten Kräften daran, dass sich das in unserem Frei­staat end­lich ändert. Auch viele Frauen leisten in Sachsen dafür Außer­ge­wöhn­li­ches: ob als Betriebs­rätin, Unter­neh­merin, Gewerk­schaf­terin, Ver­eins­vor­sit­zende oder Lei­terin einer Werk­statt für Men­schen mit Behin­de­rungen. Frauen arbeiten tag­täg­lich daran, dass sich die Arbeits­be­din­gungen der Säch­sinnen und Sachsen ganz kon­kret ver­bes­sern.

Diese Frauen wollen wir in den Fokus der Öffent­lich­keit rücken und ihre Leis­tung für die Gesell­schaft wür­digen. Wir suchen: Frauen, die sich in Sachsen für Gute Arbeit stark machen. Daher nehmen wir den nächsten Frau­entag erneut zum Anlass, um unseren Frau­en­preis für 2023 zu ver­leihen.

Wir wollen beson­dere und außer­ge­wöhn­liche Leis­tungen von Frauen in den Vor­der­grund rücken. Frauen, die sich in Sachsen für gute Arbeits­be­din­gungen, mehr Betei­li­gung im Betrieb sowie sichere und gut bezahlte Arbeits­plätze stark machen. Diese wollen wir mit dem 24. Frau­en­preis der SPD-Frak­tion im Säch­si­schen Landtag aus­zeichnen. Ein­zel­per­sonen, Orga­ni­sa­tionen und Ver­eine, deren Enga­ge­ment eine beson­dere Wür­di­gung ver­dient, sollen im Zen­trum unseres Frau­en­preises stehen.

Ihr kennt solche beson­deren Frauen? Oder Ihr seid viel­leicht selbst so eine beson­dere Frau? Dann freuen wir uns auf Eure Bewer­bung oder Euren Vor­schlag.

Die Preis­ver­lei­hung findet am 14. März (Ver­lei­hung wurde ter­min­lich ver­legt) in Dresden statt. Der genaue Ort wird noch recht­zeitig bekannt­ge­geben. 

Hanka Kliese

Spre­cherin für Gleich­stel­lungs­po­litik der SPD-Frak­tion im Säch­si­schen Landtag

Mit der Ver­gabe unseres 24. Frau­en­preises wollen wir Frauen wür­digen, die sich für gute Arbeits­be­din­gungen und ein respekt­volles Mit­ein­ander im Arbeits­alltag in Sachsen ein­setzen. Ein­zel­per­sonen, Orga­ni­sa­tionen und Ver­eine, deren Enga­ge­ment eine beson­dere Wür­di­gung ver­dient, sollen im Zen­trum unseres dies­jäh­rigen Frau­en­preises stehen. Wir freuen uns sehr darauf, ihre Geschichten und bemer­kens­werten Leis­tungen ken­nen­zu­lernen. 

 

AUSSCHREIBUNG

Die Aus­schrei­bung richtet sich an Ver­eine, Orga­ni­sa­tionen und Ein­zel­per­sonen. Wir suchen: Frauen, die sich in Sachsen für Gute Arbeit stark machen. Der Frau­en­preis ist mit ins­ge­samt 1.000 Euro dotiert.

TEILNAHME

Vor­schläge und Bewer­bungen für den 24. Frau­en­preis der SPD-Frak­tion im Säch­si­schen Landtag können bis zum 15. Februar 2023 – Zeit­raum konnte durch die spä­tere Ver­lei­hung ver­län­gert werden 🙂 über das For­mular auf dieser Seite ein­ge­reicht werden. Der Preis wird am 14. März 2023 in Dresden ver­geben, der Ort wird noch recht­zeitig bekannt­ge­geben.

Rückfragen

Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns: frauenpreis2023@spd-fraktion-sachsen.de