Suche
  • SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Suche Menü

Inklusionskongress 2016


KULTUR. INKLUSIV STATT EXKLUSIV.

KONGRESS DER SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
24. September 2016
Deutsche Zentralbücherei für Blinde

Einladung als PDF-Datei 

Anmeldeschluss: 15. September 2016

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN,

der Artikel 30 der UN-Behindertenrechtskonvention schreibt die uneingeschränkte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am kulturellen Leben fest.
Auf dem 3. INKLUSIONSKONGRESS der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag möchten wir über „Kultur für Alle“ diskutieren.
Was müssen Kultureinrichtungen und politische Akteure leisten, damit Menschen mit Behinderung ihr kreatives und künstlerisches Potenzial entfalten können und dieses auch zur Bereicherung der Gesellschaft genutzt werden kann?
Welche Rahmenbedingungen benötigen wir, damit Menschen mit Behinderung eine Vielzahl von Kulturangeboten genießen können?
Weit über diese Fragen hinaus geht das Bundesteilhabegesetz, welches derzeit im Bundesministerium für Arbeit und Soziales als Weiterentwicklung der Eingliederungshilfe zu einem modernen Teilhabegesetz erarbeitet wird.
Das Gesetz soll dem neuen gesellschaftlichen Verständnis nach einer inklusiven Gesellschaft Rechnung tragen und die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung verbessern.
Auch darüber möchten wir mit Ihnen auf unserem Inklusionskongress diskutieren.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Dirk Panter, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Hanka Kliese, MdL, Sprecherin für Inklusion und Kultur der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

Livestream-Aufzeichnung:

https://www.facebook.com/SPDFraktionSachsen/videos/10154653681292871

 

Programm

Beginn 11 Uhr

Musikalische Eröffnung Die Tondisteln

Begrüßung und Grußworte
Hanka Kliese, MdL, Sprecherin für Inklusion und Kultur der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Dirk Panter, MdL, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Prof. Dr. Thomas Kahlisch, Direktor der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig
Uwe Gaul, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst

11.30 Uhr Fachvortrag
„Das neue Bundesteilhabegesetz – Weiterentwicklung des Teilhaberechts / Reform der Eingliederungshilfe“
Gabriele Lösekrug-Möller, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Vortrag als PDF

12.30 Uhr Musikalische Einleitung der Mittagspause

14.15 Uhr

Erfahrungsberichte
Ursula Wallbrecher,
Landesmuseum Mainz

Vortrag als PDF
Bronislav Roznos, Inklusives Tanztheater Dresden

 

14.45 Uhr Diskussionsrunde
„Kulturelle Teilhabe. Ein Blick über den Tellerrand.“
Andrea Fischer,
 Staatssekretärin im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Isabell Zacharias, MdL, Kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Bayern
Andreas Bialas, MdL, Kulturpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen

Moderation: Hanka Kliese, MdL

16.15 Uhr Ausklang bei Kaffee und Kuchen

Bildergalerie
Organisatorisches

Der Inklusionskongress findet in der Deutschen Zentralbücherei für Blinde in Leipzig und damit in einer Betriebsstätte statt. Es wird auch die Möglichkeit geben, diese zu besichtigen. Im  Gebäude ist allerdings keine vollständige Barrierefreiheit gewährleistet. Die Tagungsräume sind aber mit Aufzügen erreichbar. Bitte teilen Sie uns bitte bei der Anmeldung Ihre Unterstützungsanforderungen mit.

Adresse des Tagungsortes: Gustav-Adolf-Straße 7, Leipzig

Sie erreichen die DZB mit den Straßenbahnlinien 3, 4, 7 und 15 (Haltestelle Leibnizstraße). Fahren Sie vom Hauptbahnhof (Gleis 3) zwei Haltestellen in westliche Richtung.
Weitere Informationen zum Fahrplan der Leipziger Verkehrsbetriebe finden Sie unter www.lvb.de/fahrplan.