Sach­sens SPD-Land­tags­frak­ti­on ver­an­stal­tet gemein­sam mit der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on am 31. Okto­ber in Leip­zig die Kon­fe­renz „INTE­GRA­TI­ON IN DER PRAXIS – #Neues­Mit­ein­an­der“.

Die Ver­an­stal­tung rich­tet sich ins­be­son­de­re an Initia­ti­ven und Ver­ei­ne, die eine unver­zicht­ba­re Arbeit bei der Betreu­ung von Flücht­lin­gen leis­ten. Ihnen soll damit Gele­gen­heit zum Aus­tausch von Erfah­run­gen gege­ben werden. Zudem sollen ganz prak­ti­sche Fragen der Hilfe vor Ort in den Blick genom­men werden. In sechs Work­shops beant­wor­ten Exper­ten Fragen zu För­der­pro­gram­men von Land und Bund, zur sozia­len Arbeit für und mit Flücht­lin­gen oder zur Teil­ha­be am Arbeits­markt. Auch das Thema Sicher­heit für Hel­fe­rin­nen und Helfer wird erör­tert.

Die Kon­fe­renz wird von Dirk Panter, Vor­sit­zen­der der SPD-Land­tags­frak­ti­on, und Sach­sens Minis­te­rin für Gleich­stel­lung und Inte­gra­ti­on, Petra Köp­ping, eröff­net. Als Ver­tre­ter der Bun­des­tags­frak­ti­on werden Danie­la Kolbe und Susann Rüth­rich an der Kon­fe­renz teil­neh­men. Als Gast der abschlie­ßen­den Podi­ums­dis­kus­si­on wird unter ande­ren Nabil Yacoub, Spre­cher des Säch­si­schen Migran­ten­bei­ra­tes, erwar­tet. Leip­zigs Poli­zei­prä­si­dent Bernd Mer­bitz ist einer der Exper­ten im Work­shop zur Sicher­heit. Wei­te­re Exper­tin­nen und Exper­ten kommen aus dem Kul­tur­bü­ro Sach­sen e.V., der Opfer­be­ra­tung RAA Sach­sen e.V., von der Cari­tas Dres­den e.V., dem IQ Netz­werk Sach­sen, der Bun­des­agen­tur für Arbeit sowie aus dem Geschäfts­be­reich Gleich­stel­lung und Inte­gra­ti­on des Säch­si­schen Sozi­al­mi­nis­te­ri­ums.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Kon­fe­renz gibt es im Inter­net www​.spd​-frak​ti​on​-sach​sen​.de/​k​o​n​f​e​r​e​nz/. Im Anschluss an die Ver­an­stal­tung ver­leiht die SPD-Land­tags­frak­ti­on ihren dies­jäh­ri­gen Demo­kra­tie­preis.

  1. Okto­ber, 13.30 Uhr, Kon­gress­hal­le am Zoo Leip­zig

Preis­ver­lei­hung:

  1. Okto­ber, 18.00 Uhr, Kon­gress­hal­le am Zoo Leip­zig