Das neue Schuljahr wird große Herausforderung

25. August 2022

Zu den heute von Kul­tus­mi­nister Piwarz vor­ge­stellten Fakten zum Schul­jah­res­start 2022/23 führt Sabine Friedel, SPD-Bil­dungs­ex­pertin, aus: 

„Das neue Schul­jahr wird eine große Her­aus­for­de­rung für die Schulen. Die Ein­stel­lung von 1.024 neuen Lehr­kräften kann die Lücke nicht schließen. Die regio­nale Ver­tei­lung zeigt, dass der Mangel inzwi­schen in den Groß­städten und allen Schul­arten ange­kommen ist. Es ist wichtig, jetzt alle Hürden zu besei­tigen und die Wei­chen neu zu stellen.

Kurz­fristig kann helfen:

  • Bewer­bungen für den Schul­dienst sollten ohne Fristen jeder­zeit mög­lich sein.
  • Schul­scharfe Ein­stel­lungen sollten an allen Schulen ohne Fristen jeder­zeit mög­lich sein.
  • Aus­län­di­sche Abschlüsse müssen schneller und groß­zü­giger aner­kannt werden.
  • Aner­ken­nungen im Sei­ten­ein­stieg dürfen nicht an wenigen feh­lenden Leis­tungs­punkten schei­tern.
  • Ein­stel­lungen von Lehr­kräften, auch wenn Orts­wunsch oder Schulart noch nicht genau passen, um eine Reserve auf­zu­bauen
  • Ausbau der Assis­tenz- und Unter­stüt­zungs­sys­teme

Mit­tel­fristig können die ange­dachten Modell­stu­di­en­gänge im Lehramt für Ent­las­tung sorgen. Die Kon­zepte für die Stu­fen­aus­bil­dung an der Uni­ver­sität Leipzig, die ‚Pri­mar­stufe plus‘ an der TU Chem­nitz oder ein Koope­ra­ti­ons­stu­di­en­gang für Grund- und För­der­schul­lehramt an der Hoch­schule Zittau/​ Gör­litz liegen auf dem Tisch. Erneut ver­streicht die Chance zur Imma­tri­ku­la­tion, daher müssen Wis­sen­schafts- und Kul­tus­mi­nis­te­rium end­lich han­deln.

Und schließ­lich bleibt es dabei: Unser Schul­system muss moderner, die Lehr­pläne ent­schlackt und die Stoff­fülle redu­ziert werden. Das gibt auch mehr Luft in der Stun­den­tafel und damit Raum für einen effi­zi­en­teren Ein­satz der Lehr­kräfte. Auch mit Blick auf den Leh­rer­be­darf gilt: Der Pro­zess ‚Bil­dungs­land Sachsen 2030‘ braucht end­lich Ergeb­nisse!“

Hintergrund: 

Neues Schul­jahr startet – die Fakten

 

Mehr zur Schule der Zukunft:

Gute Bil­dungs­po­litik ist Zukunfts­po­litik