Bärwalder_See_6

Martin Dulig, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu Vattenfall-Verkaufsplänen:

„Für uns steht im Vordergrund, dass mit einem neuen Eigentümer die Arbeitsplätze in der Lausitz gesichert werden“, so Martin Dulig am Donnerstag zur Ankündigung von Vattenfall, seine deutsche Braunkohlesparte möglicherweise verkaufen zu wollen. „Es muss nun eine zügige Entscheidung geben. Denn wir brauchen für die Bürgerinnen und Bürger in der Lausitz, aber auch im Sinne einer sicheren Energieversorgung schnell Klarheit.  Eine sichere Stromversorgung zu akzeptablen Preisen ist auf absehbare Zeit nur mit der Nutzung der heimischen Braunkohle möglich.“

„Ich erwarte, dass Vattenfall wie angekündigt einen engen Dialog mit Sachsen und Brandenburg führt. Ich schließe mich  Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke an und erwarte, dass die Unternehmensführung zügig zu Beratungen in die Lausitz kommt“, so Dulig.

 

[otw_is sidebar=otw-sidebar-15]

[divider]

„Bärwalder See 6“ von SeptemberWoman - Eigenes Werk. 
Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0