„Hier ist eine neue Dimen­si­on poli­ti­scher Gewalt erreicht“, so Frak­ti­ons­chef Dirk Panter am Montag zu den jüngs­ten Vor­fäl­len in Dres­den und Frei­tal. „Diese Angrif­fe tref­fen uns alle, es sind Angrif­fe auf unsere Gesell­schaft, auf unse­ren Rechts­staat. Soll­ten sich bewahr­hei­ten, dass in Frei­tal jetzt gezielt ein Spreng­stoff­an­schlag auf das Auto eines Kom­mu­nal­po­li­ti­kers verübt wurde, dann haben wir es mit einem Ter­ror­an­schlag zu tun. Und wer in diesem Zusam­men­hang dann immer noch ver­harm­lo­send über Aktio­nen von ‚Asyl­geg­nern‘ spricht, ver­kennt oder ver­klärt die Situa­ti­on. Um Ross und Reiter klar zu benen­nen: Wir haben es hier mit Nazis und Ter­ro­ris­ten zu tun.“