Pallas: Men­schen­feind­liche Taten klar ächten – Ant­wort auf Hass ist mehr Offen­heit und Demo­kratie

Albrecht Pallas betei­ligte sich am heu­tigen Sonntag an der Gedenk­ver­an­stal­tung für die zwei Tou­risten aus Nord­rhein-West­falen, die mut­maß­lich von einem isla­mi­schen Gefährder in Dresden ange­griffen worden waren. Einer der beiden Männer kam dabei ums Leben. Die Tat war mut­maß­lich homo­phob moti­viert. Zur Mahn­wache hat der CSD Dresden e.V. auf­ge­rufen.