„Der öffent­lich-recht­li­che Rund­funk ist unver­zicht­bar und wich­tig für die Demo­kra­tie. Das zeigt sich jetzt in der Corona-Krise umso mehr“, so Dirk Panter, Vor­sit­zen­der der SPD-Land­tags­frak­ti­on und medi­en­po­li­ti­scher Spre­cher, am Mitt­woch im Land­tag. „Das beweist auch die Akzep­tanz, die der öffent­lich-recht­li­che Rund­funk gerade aktu­ell genießt.“ Panter ver­wies unter ande­rem auf deut­lich erhöhe Zahlen bei der Nut­zung des online-Ange­bo­tes des mdr mit einem Zuwachs um 124 Pro­zent. Auch die Zuschau­er­zah­len bei den Nach­rich­ten­sen­dun­gen seien deut­lich gestie­gen. „Das zeigt, der öffent­lich-recht­li­che Rund­funk ist akzep­tiert. Den Infor­ma­tio­nen, die er lie­fert, wird ver­traut. Des­halb wollen wir den öffent­lich-recht­li­chen Rund­funk weiter stär­ken.“