Freitag, 29. März 2019, 10 Uhr
Evangelische Hochschule Dresden
Dürerstraße 25, Dresden

Programm als PDF-Datei

Gemeinsam mit vielen von Ihnen konnten meine Fraktion und ich in den letzten acht Jahren am Runden Tisch Pflege Themen der Pflege diskutieren und Lösungen suchen.
Einige der Ideen konnten wir in dieser Legislaturperiode schon umsetzen.

Beim Thema Pflege drehen sich endlich auch in der Bundespolitik die Räder. Viele Gesetze wurden auf den Weg gebracht.
Im Landtag haben wir gerade die Pflege-Enquete mit einem umfassenden Bericht abgeschlossen. (Ergebnispapier der SPD-Fraktion zum Download)

Und die Pflege selbst wandelt sich zunehmend. Bei der Umsetzung und den ungelösten Probleme stehen wir alle weiter vor großen Aufgaben. Sei es, um den Menschen in Sachsen die Sicherheit zu geben, dass sie sich eine anständige Pflege leisten können. Oder um den Pflegekräften und pflegenden Angehörigen das Vertrauen und die Unterstützung zu geben, damit sie in ihrer Arbeit ihren eigenen Ansprüchen gerecht werden können.
Auf unserem 2. Pflegekongress „Gemeinsam für die Pflege“ wollen wir zusammen mit Ihnen all das weiter diskutieren, Ideen sammeln und Problemlösungen anstoßen.

Programm

Der 2. Pflegekongress findet am 29. März 2019 in der Evangelischen Hochschule Dresden (Dürerstraße 25, Dresden) statt.

9:30 Uhr EINLASS und ANMELDUNG

Moderation: Eva Brackelmann

10:00 UHR ERÖFFNUNG

  • Dagmar Neukirch
    stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
  • Johannes Hermann
    Altenpfleger, ver.di, externer Sachverständiger der Enquetekommission Pflege

GRUSSWORT

  • Martin Dulig
    Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

10:20 VORTRAG

  • „KOMMUNALE VERSORGUNGSSTRUKTUREN IM PFLEGEBEREICH“
    Dr. Jürgen Gohde
    Theologe und Kurator des Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA), Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates des IEGUS Instituts, Berlin

11:00 UHR WORKSHOPS

12:00 UHR Mittagspause

13:00 UHR Zusammenfassung der Workshops

13:45 UHR VORTRÄGE

  • „VEREINBARKEIT FAMILIE, BERUF, PFLEGE“
    Stefan Zierke, MdB
    Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • „PFLEGEAUSBILDUNG DER ZUKUNFT“
    Christine Vogler
    Schulleiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Wannsee-Schulen für Gesundheitsberufe e.V.

15 UHR Ausklang bei Kaffee und Kuchen

Workshops

  • Workshop 1
    Pflege – gemeinsam sichern
    Dagmar Neukirch
    (Sprecherin für Pflege der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag) zum Enquete-Bericht Pflege 
    Herbert Weisbrod-Frey
    (Mitglied im Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen) zur Pflegevollversicherung 
    Claudia Schöne
    (AOK Bereichsleitung Pflege) zur Perspektive der Kassen
  • Workshop 2
    Pflege – gemeinsam leben
    Simone Lang
    (Sprecherin für Gesundheit der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag) über Einsamkeit, die krank macht
    Frieder Böhme (Dipl. Fachsozialarbeiter für klinische Sozialarbeit/Sozialtherapeut) zu Pflegekonflikten im häuslichen Bereich
    Annelie Wagner (pflegende Angehörige) zur Interessenvertretung für pflegende Angehörige in Sachsen
    (inkl. Vernetzungsbörse)
  • Workshop 3
    Pflege – gemeinsam gestalten
    Lissy Nitsche-Neumann
    (Lebensdank Pflegedienst Dresden) über neue Versorgungsmodelle in der Pflege
    Kathrin und Tobias Bosold sowie Robert Wolf (Bosold Pflege GmbH) zur Neugründung eines Buurtzorg Teams in Leipzig
    (inkl. Vernetzungsbörse)
  • Workshop 4
    Pflege – gemeinsam ausbilden
    Johannes Hermann zu Herausforderungen der Pflegeausbildung aus praktischer Sicht
    Prof. Dr. Gabriele Bartoszek (Evangelische Hochschule Dresden) zum Pflegeberufegesetz
    PD Dr. Gero Langer (wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Universität Halle-Wittenberg) zum Modellprojekt Heilkundeübertragung

im Anschluss findet die AUSZEICHNUNG „Sachsen, deine besten Pflegekräfte“ der ASG Sachsen statt.

Der Eintritt ist frei.