Am 20. Mai trifft sich der von der SPD-Landtagsfraktion organisierte „Runde Tisch Kita“ zu seiner ersten Sitzung in der neuen Legislaturperiode.

„Der Runde Tisch hat uns in den vergangenen Jahren viele Impulse für unsere Arbeit gegeben“, erklärte Juliane Pfeil, Sprecherin für Familienpolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag. „Diesen Dialog möchte ich fortsetzen, damit wir als Fraktion weiterhin eng am Geschehen bleiben und Anregungen für unsere Tätigkeit bekommen.“

„In der vergangenen Legislaturperiode war die angespannte Personalsituation in unseren Kitas oft Thema des Runden Tisches. Die SPD hat sich bei den gerade abgeschlossenen Haushaltsberatungen erfolgreich dafür eingesetzt, dass nun endlich der  Betreuungsschlüssel in Kindergärten und Krippen schrittweise verbessert wird – erstmals in Sachsen.  Um das in Zahlen zu fassen:  Allein in diesem und im kommenden Jahr wird das Land für die Absenkung des Schlüssels insgesamt 137 Millionen Euro bereitstellen – ohne die Elternbeitrags-Grenze anzuheben.“