geldfuersport
Unser sportpolitischer Sprecher Jörg Vieweg erklärt zu den den derzeit laufenden Haushaltsverhandlungen:
„Die SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag setzt sich für eine noch stärkere Unterstützung des Landessportbundes im Freistaat ein. Das ist das Ergebnis mehrerer Gespräche von Vertretern der Fraktion mit dem Vorsitzenden der Sportjugend Sachsen, Dietmar Görsch.

Die Förderung des Kinder- und Jugendsportes hat für uns einen besonderen Stellenwert. Um diese Arbeit zu würdigen, werden wir die Mittel des Landessportbundes um 1,6 Millionen Euro jährlich erhöhen, wie im Koalitionsvertrag festgelegt. Diese zusätzlichen finanziellen Mittel sollen auch der sächsischen Sportjugend zu Gute kommen. Wir werden zudem prüfen, wie der Zugang und die Nutzung von Sportstätten, insbesondere für Wettkämpfe und Veranstaltungen erleichtert werden kann, um eine möglichst kostenfreie Nutzung für alle jungen Sportler und Sportlerinnen zu gewährleisten. Zudem haben wir uns im Gespräch noch einmal dafür ausgesprochen, die investiven Mittel im Sport in den derzeitigen Haushaltsverhandlungen zu erhöhen.

Damit werden wir auch in Partizipation, Ehrenamt und sportliches Engagement unserer Jugendlichen investieren. Profitieren wird die Gesellschaft. Denn Sport leistet als fester Bestandteil einen besonderen Beitrag zur Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung.“

[green_box]

Hintergrund:
Der Landessportbund ist die mitgliedstärkste Organisation im Freistaat Sachsen. Die Ausreichung der Betriebsmittel aus der Sportförderung erfolgt über den Landessportbund. Die Sportjugend ist Teil des Landessportbundes und wird über diese finanziert.

[/green_box]