OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Montag wurden sie ver­ei­digt, am Freitag sind sie zum Anfassen und Dis­ku­tieren da – die SPD-Frak­tion nutzt am 3. Oktober den Tag der offenen Tür im Säch­si­schen Landtag, um vor allem ihre neuen Abge­ord­neten vor­zu­stellen. Dazu gehören Simone Lang, Juliane Pfeil, Iris Rae­ther-Lor­dieck, Albrecht Pallas, Jörg Vieweg und Volkmar Winkler. Aber auch Sozi­al­ex­pertin Dagmar Neu­kirch, Finanz­fach­mann Mario Pecher und unser Frak­ti­ons­vor­sit­zender Martin Dulig, die schon länger als Abge­ord­nete im Landtag arbeiten, werden sich den Fragen von Bür­ge­rinnen und Bür­gern stellen.

Die SPD-Frak­tion im Säch­si­schen Landtag hat in dieser Legis­la­tur­pe­riode 18 Abge­ord­nete, sieben Frauen und Männer sind neu im Par­la­ment. Wei­tere Angaben finden sich auf der

Zum Tag der offenen Tür am Tag der Deut­schen Ein­heit infor­miert die Frak­tion zudem mit einer kleinen eigenen Publi­ka­tion über ihre Abge­ord­neten, über Themen und Vor­haben.

Frak­ti­ons­vor­sit­zender Martin Dulig plä­diert in einem Bei­trag für eine andere poli­ti­sche Kultur in Sachsen: „Das bedeutet zuhören, genau hin­sehen, auf­ein­ander zugehen, Ängste und Pro­bleme des anderen ernst­nehmen. Nur so wird es gelingen, dass Sachsen fit für die Zukunft wird. In diesem Sinne: Lassen Sie uns weiter im Gespräch bleiben.“

Die SPD-Frak­tion stellt sich von 14.00 bis 18.00 Uhr im Saal 2 (Neubau) des Land­tags vor. Zur Erfri­schung wird rote Fass­brause aus­ge­schenkt, es gibt eine Foto­ak­tion und Luft­bal­lons für die Jüngsten.