+++ intensive Förderung des Breitbandausbaus  +++ Ziel Mindestgeschwindigkeit von 100 Mbit/s +++ Ausbau offener W-LAN-Netze +++

+++ inten­si­ve För­de­rung des Breit­band­aus­baus  +++ Ziel Min­dest­ge­schwin­dig­keit von 100 Mbit/​s +++ Ausbau offe­ner W‑LAN-Netze +++

Holger Mann, Spre­cher für Digi­ta­li­sie­rung der SPD-Frak­ti­on im Säch­si­schen Land­tag, erklärt zur För­der­richt­li­nie ‚Digi­ta­le Offen­si­ve Sach­sen‘:
„Wir gehen mit dem flä­chen­de­cken­den Breit­band­aus­bau eine der Gerech­tig­keits­fra­gen des 21. Jahr­hun­derts an. Schnel­les Inter­net ist in Stadt und Land von enor­mer Bedeu­tung, denn ohne Breit­band-Inter­net­zu­gang wird man von der digi­ta­len Zukunft abge­hängt“, erklärt Holger Mann, Spre­cher für Digi­ta­li­sie­rung der SPD-Frak­ti­on im Säch­si­schen Land­tag, zur ges­tern vom Kabi­nett beschlos­se­nen För­der­richt­li­nie ‚Digi­ta­le Offen­si­ve Sach­sen‘.

Mit der Richt­li­nie wird der Breit­band­aus­bau mit bis zu 92 Pro­zent dort geför­dert, wo Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men nicht von selbst tätig werden. „Die Richt­li­nie ist ein Stück geleb­ter Soli­da­ri­tät mit den länd­li­chen Räumen in Sach­sen. Wir wollen, dass nie­mand von zeit­ge­mä­ßen Inter­net­an­schlüs­sen abge­kop­pelt wird, son­dern alle die Chance haben den Schritt ins digi­ta­le Zeit­al­ter zu beschrei­ten. Diese Chance soll­ten die Kom­mu­nen in den bisher unter­ver­sorg­ten Gebie­ten nun inten­siv nutzen“, so Holger Mann weiter. 

Außer­dem ermög­licht die von Wirt­schafts­mi­nis­ter Martin Dulig (SPD) auf den Weg gebrach­te För­der­richt­li­nie die Ein­rich­tung frei zugäng­li­cher W‑LAN-Hot­spots. „In tou­ris­ti­schen Zen­tren wird so freier Zugang zum Inter­net für Jede und Jeden mög­lich. Mit der nun abseh­ba­ren Abschaf­fung der Stö­rer­haf­tung für Hot­spot-Betrei­ber wird dies nun noch attrak­ti­ver“, betont Holger Mann und stellt die heute bekannt gewor­de­ne Eini­gung der CDU-SPD-Koali­ti­on im Bund als weg­wei­send für die digi­ta­le Zukunft heraus: „Das macht Deutsch­lands digi­ta­le Infra­struk­tur nicht nur ein ganzes Stück freier, son­dern wird die Nut­zung inter­net­ba­sier­ter Anwen­dun­gen noch­mals deut­lich erhö­hen und beschleu­ni­gen.“

Hin­ter­grund

Medi­en­in­for­ma­ti­on des SMWA: http://​www​.medi​en​ser​vice​.sach​sen​.de/​m​e​d​i​e​n​/​n​e​w​s​/​2​0​3​607

 

 

 

Marc Dietzsch­kau