Sabine Friedel

Par­la­men­ta­ri­sche
Geschäfts­füh­rerin

Sprecherin für …
  • Schule
  • Erwach­se­nen­bil­dung
  • Hoch­schule und Wis­sen­schaft 
  • Sorben
Kontakt

Bür­ger­büro
DIE GENOS­SEN­SCHAFT
Kamenzer Straße 12
01099 Dresden

Telefon: 0351 874 4091

post@sabine-friedel.de
www​.sabine​friedel​.de

Parlamentarische Gremien
  • Mit­glied des Land­tags­prä­si­diums
  • Mit­glied des Aus­schusses für Schule und Bil­dung
  • Mit­glied des Aus­schuss für Wis­sen­schaft, Hoch­schule, Medien, Kultur und Tou­rismus
  • Mit­glied des 1. Unter­su­chungs­aus­schusses
  • Mit­glied der Par­la­men­ta­ri­schen Kon­troll­kom­mis­sion
  • stell­ver­tre­tendes Mit­glied des Peti­ti­ons­aus­schusses
  • stell­ver­tre­tendes Mit­glied des Haus­halts- und Finanz­aus­schusses
  • stell­ver­tre­tendes Mit­glied des Aus­schusses für Inneres und Sport
  • stell­ver­tre­tendes Mit­glied des Aus­schusses für Energie, Kli­ma­schutz, Umwelt und Land­wirt­schaft sowie des Aus­schusses für Regio­nal­ent­wick­lung
Vita

Poli­tik­wis­sen­schaft­lerin, geboren am 5. April 1974 in Dresden, ver­hei­ratet


Sabine Friedel absol­vierte nach der 10. Klasse zunächst ein Berufs­grund­bil­dungs­jahr, von 1991 bis 1993 holte sie ihr Abitur am Dresdner Marie-Curie-Gym­na­sium nach. Danach stu­dierte sie an der TU Dresden Poli­tik­wis­sen­schaft, Sozio­logie und Rechts­wis­sen­schaft, mit einem Aus­lands­jahr an der New School for Social Rese­arch in New York. 2001 schloss sie ihr Stu­dium ab und arbei­tete zunächst als Refe­rentin in der Dresdner Stadt­ver­wal­tung. Nach zwei Jahren kehrte sie als wis­sen­schaft­liche Mit­ar­bei­terin an das TU-Institut für Poli­tik­wis­sen­schaft zurück.

Von 2004 bis 2014 saß Sabine Friedel für die SPD im Stadtrat, von 2008 bis 2014 war sie Vor­sit­zende der SPD Dresden. 2009 wurde Sabine Friedel erst­mals in den Säch­si­schen Landtag gewählt und arbei­tete dort als Spre­cherin für Innen- und Rechts­po­litik. 2016 über­nahm sie das The­men­feld Bil­dung, seit 2020 ist sie außerdem Par­la­men­ta­ri­sche Geschäfts­füh­rerin der Frak­tion.