+++ Haus­haltsau­schuss bewil­ligt über 29 Mil­lionen Euro für Schul­hausbau +++ För­de­rung nun zu 60 Pro­zent +++ Ein­fa­chere Ver­fahren +++

Dirk Panter, Vor­sit­zender der SPD-Frak­tion im Säch­si­schen Landtag: „Wir haben in Sachsen ein umfang­rei­ches Bil­dungsbau-Pro­gramm auf­ge­legt. In den nächsten Jahren stehen dafür ins­ge­samt 715 Mil­lionen Euro bereit. Wir küm­mern uns darum, dass genü­gend neue Schulen gebaut und das bestehende Schulen ordent­lich moder­ni­siert werden. Um die Städte und Gemeinden dabei besser zu unter­stützen, haben wir die För­de­rung von 40 auf 60 Pro­zent erhöht und die För­der­ver­fahren ver­ein­facht. Auch mit diesem Pro­gramm sorgen wir dafür, dass Sachsen besser funk­tio­niert und zwar in den großen Städten und in den länd­li­chen Regionen glei­cher­maßen!

Mit dem heu­tigen Beschluss im Haus­halts- und Finanz­aus­schuss fließen 29,3 Mil­lionen Euro in ins­ge­samt 54 Schulbau-Pro­jekte in ganz Sachsen. Das Gesamt­vo­lumen der Bau­maß­nahmen beträgt fast 70 Mil­lionen Euro. Bereits 15 dieser Pro­jekte pro­fi­tieren von der höheren För­der­quote, die seit dem Haus­halts­be­schluss im Dezember gilt.“

 

 

Bean­tragte Mittel und För­de­rung durch den Frei­staat in den Land­kreisen

Bautzen

4.544.569,31 €

Erz­ge­birgs­kreis

645.723,43 €

Gör­litz

3.866.015,76 €

Leipzig, Land­kreis

1.782.296,32 €

Meißen

248.562,17 €

Mit­tel­sachsen

4.567.696,03 €

Säch­si­sche Schweiz-Osterz­ge­birge

5.958.121,63 €

Vogt­land­kreis

1.310.095,09 €

Zwi­ckau

3.235.311,92 €

Bean­tragte Mittel und För­de­rung durch den Frei­staat in den kreis­freien Städten

Chem­nitz

260.326,80 €

Dresden

2.515.739,20 €

Leipzig

450.358,43 €