COVID-19!

von Dirk Panter

Die Zunahme der Corona-Infektionen war in der zurückliegenden  Woche auch in unserer Fraktion ein Dauerthema. Reichen die bisher verfügten Maßnahmen zur Eindämmung der Krankheitsfälle aus? Wem muss besonders unter die Arme gegriffen werden? Was kann getan werden, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abzufedern?

Vor allem auch: wie finden wir einen Umgang mit Krankheit, Gefahren und Einschränkungen? Schweren Herzens haben wir jetzt beispielsweise den diesjährigen Girls‘ Day abgesagt, für den sich 30 Mädchen aus Sachsen und Brandenburg angemeldet hatten.

Wichtig ist aus unserer Sicht auch, dass wir unseren Alltag so gut es geht aufrechterhalten. In unserer Fraktionssitzung am Dienstag haben wir deshalb die Plenarsitzungen der nächsten Woche vorbereitet. Im Plenum kommt ein für uns sehr wichtiges soziales Thema zur Sprache, nämlich die Situation in der Pflege. Unsere Fraktion hat dazu eine Aktuelle Debatte beantragt. Ihr Titel: „Mehr Geld und Zeit für Menschlichkeit: Mindestlohn, Tarifvertrag und neue Wege in der Pflege“.

Runder Tisch Pflege

Passend dazu tagte unmittelbar nach der Fraktionssitzung unser Runder Tisch Pflege. Rund 70 PraktikerInnen und PflegeexpertInnen diskutierten über eine solidarische Neuausrichtung der Pflegeversicherung. Prominenter Gast und Inputgeber war einer der anerkanntesten Sozialexperten Deutschlands, Prof. Dr. Thomas Klie, von der Evangelischen Hochschule Freiburg. Simone Lang, unsere pflege- und gesundheitspolitische Sprecherin, wird mit Sicherheit auf das Ergebnis dieser Runde in der Landtagsdebatte zu sprechen kommen.

Dirk Panter
Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

Aktuelles

Ausblick

Dienstag, 17.3.2020

13.30 Uhr Fraktionssitzung

Mittwoch, 18.3.2020

7. Plenarsitzung des Landtages (Tagesordnung)

Donnerstag, 19.3.2020

8. Plenarsitzung des Landtages (Tagesordnung)