Doppel­haushalt 2021/22

Soziales erhalten. Arbeits­plätze sichern. In die Zukunft inves­tieren.

Am 17. Dezember 2020 wurde der Ent­wurf der Staats­re­gie­rung für den Dop­pel­haus­halt 2021/22 (Druck­sa­chen 7/4900 und 7/4901) dem Landtag zuge­leitet.

Damit können die Haus­halts­be­ra­tungen beginnen. Die Erste Lesung im Landtag ist für den 7. Januar 2021 ange­setzt.

Alle Ein­zel­pläne des Haus­haltes sind über die Druck­sa­chen ( 7/4900 und 7/4901im ‚EDAS’ ver­fügbar oder können direkt hier her­un­ter­ge­laden werden:  

Downloads
Alleinerziehende auf dem Arbeitsmarkt stärken – Aktionsplan vorlegen

Alleinerziehende auf dem Arbeitsmarkt stärken – Aktionsplan vorlegen

​​
Im Säch­si­schen Landtag wurde gerade unser Koali­ti­ons­an­trag Allein­er­zie­hende auf dem Arbeits­markt stärken – Akti­ons­plan vor­legen mit großer Mehr­heit beschlossen. Das war uns als Frak­tion ein Her­zens­an­liegen, denn wir wollen Ein-Eltern-Fami­­lien in Sachsen nach­haltig stärken und för­dern. In Sachsen sind rund 24 Pro­zent der Fami­lien Ein-Eltern-Fami­­lien. Das heißt, dass jede vierte Familie in Sachsen allein­er­zie­hend ist.

mehr lesen
Friedel: Sorbisch ist Alltagssprache – jetzt auch im Netz. Digitalisierung trägt zum Erhalt des Sorbischen bei.

Friedel: Sorbisch ist Alltagssprache – jetzt auch im Netz. Digitalisierung trägt zum Erhalt des Sorbischen bei.

In dieser Woche wird im Säch­si­schen Landtag zur Lage des Sor­bi­sches Volkes debat­tiert. Was der Frei­staat Sachsen und die Stif­tung für das Sor­bi­sche Volk mit der Son­der­för­de­rung für digi­tale Pro­jekte bewirkt haben, wie Digi­ta­li­sie­rung die Sprache und Kultur för­dert, und welche Bedeu­tung die Koali­tion der Leh­rer­ver­sor­gung für die Nut­zung der Sor­bi­schen Sprache bei­misst, erklärt Sabine Friedel.

mehr lesen
Provenienzforschung: Zwischen Herkunft und Aufarbeitung

Provenienzforschung: Zwischen Herkunft und Aufarbeitung

Heute fand im Kul­tur­aus­schuss eine öffent­liche Anhö­rung zum Koali­ti­ons­an­trag zur Pro­ve­ni­enz­for­schung statt. Sach­ver­stän­dige waren Expertinnen:innen nam­hafter Kul­tur­ein­rich­tungen und der Wis­sen­schaft, die die Per­spek­tiven und Mög­lich­keiten der Pro­ve­ni­enz­for­schung in Sachsen dar­legten.

mehr lesen