Wir wollen mehr bezahl­baren Wohn­raum

Mit dem jetzt ver­ab­schie­deten Haus­halt für den Bereich Regio­nal­ent­wick­lung ver­bes­sern wir die Lebens­ver­hält­nisse sowohl in den Städten als auch in länd­li­chen Räumen.

Bezahl­bare Woh­nungen im Mie­ter­land Sachsen stehen wei­terhin ganz oben auf unserer Liste. Denn wir wollen, dass die Men­schen in unserem Land bei­ein­ander bleiben und Wohnen überall bezahlbar und attraktiv ist.

Presse

Mieten: Der Markt regelt nicht alles

Mieten: Der Markt regelt nicht alles

Woh­nungs­po­litik muss für Gerech­tig­keit sorgen – Albrecht Pallas, woh­nungs­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD-Frak­­tion im Säch­si­schen Landtag, am Mitt­woch zu gestie­genen Mieten in Sachsen.

Wir brau­chen eine gerechte Woh­nungs­po­litik

Wir brau­chen eine gerechte Woh­nungs­po­litik

Albrecht Pallas, woh­nungs­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD-Frak­­tion im Säch­si­schen Landtag, am Don­nertag im Landtag zur Aktu­ellen Debatte „Bezahl­bare Mieten in Stadt und Land statt Aus­ver­kauf – Mieten deckeln, mehr sozial bauen, Wohn­raum in kom­mu­naler Hand sichern“.

Bauen und Wohnen im Haus­halt

 

Sozialer Woh­nungsbau
je 50 Mil­lionen Euro  pro Jahr

Fami­li­en­wohnen

Städ­te­bau­pro­gramme

Ins­ge­samt stehen jähr­lich 74,3 Mil­lionen Euro für Bau und Sanie­rung von miet­preis- und bele­gungs­ge­bun­denem Wohn­raum in ganz Sachsen zur Ver­fü­gung.

Preis­güns­tiger Miet­wohn­raum
jähr­lich 24,3 Mil­lionen Euro zur För­de­rung von Moder­ni­sie­rung

Jung kauft Alt
jähr­lich 2,5 Mil­lionen Euro

Zwi­schen­fi­nan­zie­rung für Bau­ge­mein­schaften
Erwerb von Grund­stü­cken – 0,5 Mio für Dar­lehen ins­ge­samt

Wohn­be­ra­tung, von der auch koope­ra­tive Bau- und Wohn­pro­jekt­in­itia­tiven pro­fi­tieren
je 0,3 Mil­lionen Euro

Bild­nach­weise: Götz Schleser, Julian Hoff­mann, Adobe Stock (kwan­chaift, stnazkul, zli­kovec, Andrey Kiselev, sirocha, happyvector071, Pixel-Shot, RED­PIXEL, lovelyday12, MoiraM, Zlatko Guzmic, Jonas, 9dreamstudio)