Doppel­haushalt 2021/22

Sozia­les erhal­ten. Arbeits­plät­ze sichern. In die Zukunft inves­tie­ren.

Am 17. Dezem­ber 2020 wurde der Ent­wurf der Staats­re­gie­rung für den Dop­pel­haus­halt 2021/22 (Druck­sa­chen 7/4900 und 7/4901) dem Land­tag zuge­lei­tet.

Damit können die Haus­halts­be­ra­tun­gen begin­nen. Die Erste Lesung im Land­tag ist für den 7. Januar 2021 ange­setzt.

Alle Ein­zel­plä­ne des Haus­hal­tes sind über die Druck­sa­chen ( 7/4900 und 7/4901im ‚EDAS’ ver­füg­bar oder können direkt hier her­un­ter­ge­la­den werden:  

Down­loads

Um die wesent­li­chen Inhal­te des Haus­halts­ent­wurfs vor­zu­stel­len, werden wir über den gesam­ten Haus­halts­pro­zess Online-Mee­tings anbie­ten.

Darin stel­len unsere Frak­ti­ons­mit­glie­der die Schwer­punk­te
ihrer Fach­be­rei­che vor.

Fort­set­zun­gen der Mee­tings wird es im März und Ende April/​Anfang Mai geben.

Anmel­dung zu den Haus­halts­mee­tings

Die erste Runde unse­rer Haus­halts­mee­tings ist been­det. Ins­ge­samt gab es für 14 Ver­an­stal­tun­gen über 700 Anmel­dun­gen. Jetzt erden die par­la­men­ta­ri­schen Bera­tun­gen fort­ge­führt. Wenn die zweite Runde der Mee­tings star­tet, infor­mie­ren wir hier dar­über.